Eine Gegenüberstellung der exakten Inhaltsstoffe einer elektronischen Zigarette und einer Tabak Zigarette ist für die meisten Dampfer nicht notwendig, denn sie wissen: E-Zigaretten sind deutlich weniger schädlich. Aber gerade für Einsteiger sind solche Fakten ja sehr interessant. In diesem Artikel versuchen wir die wichtigsten Inhaltsstoffe der E-Zigarette und der Tabak Zigarette miteinander zu vergleichen.

Es sei an dieser Stelle gesagt, dass es nicht möglich ist, jeden einzelnen Inhaltsstoff korrekt aufzuführen. Die Süddeutsche Zeitung z.B. spricht von über 4800 Chemikalien, wovon 250 giftig sein sollen. Viele dieser giftigen Verbindungen in Tabak Zigaretten entstehen meist auch erst, wenn sie verbrannt, also heiß werden.

E-Zigarette vs. Tabak

Liquid im Vergleich zum Tabak

Neueste Studien besagen, dass auch in der E-Zigarette Formaldehyd gefunden wurde. Diese waren allerdings erst im verdampften Zustand zu finden, also nicht im Liquid selbst. Ferner wurde bei diesen Studien auch ein schlechter Vergleich dargestellt. So wurden die Verdampfer teilweise über 30 Sekunden lang erhitzt. Dass dort giftige Stoffe entstehen, sollte wohl jedem klar sein. Man steckt sein Toast ja auch nicht für 30 Minuten in den Toaster und erwartet anschließend ein gesundes Frühstück.

Wir vergleichen in der nachfolgenden Tabelle also nicht nur die im Liquid selbst vorhandenen Inhaltsstoffe, sondern auch die, die beim Verdampfen entstehen.

Liste: Tabellarischer Vergleich zwischen E-Zigarette und normaler Zigarette

Inhaltsstoff

Tabak Zigarette

Elektronische Zigarette

     
Nikotin Ja Mit und ohne möglich
Teer Ja Nein
Schwermetalle (Quecksilber etc.) Ja Nein
Nitrosamine Ja Geringfügig in wenigen Studien gefunden
Nickel Ja Geringfügig (Heizdraht im Verdampfer)
Hydrazin Ja Nein
Vinylchlorid Ja Nein
Benzol Ja Nein
Benzypren Ja Nein
Polonium 210 Ja Nein
S-Methylcholanthren Ja Nein
Furfural Ja Nein
Hydrochinon Ja Nein
Phenole Ja Nein
Kresol Ja Nein
Benzopyren Ja Nein
Arsenverbindungen Ja Nein
Plutonium* Ja Nein
Thorium Ja Nein
Dibenzanthrazen Ja Nein
Benzofluranthren Ja Nein
Dibenzpyren Ja Nein
Benzanthrazen Ja Nein
Chrysen Ja Nein
Dioxine Ja Nein
Indenopyren Ja Nein
Benzphenanthren Ja Nein
Methylbenzopyren Ja Nein
Methylchrysen Ja Nein
7H-Dibenzcarbazol Ja Nein
Dimethylnitrosamin Ja Nein
N-Nitrosodimetylamin Ja Nein
4-Aminobiphenyl Ja Nein
Betanaphtylamide  Ja Nein
Formaldehyd Ja Ja, in geringen Mengen nachgewiesen
Anilin Ja Nein
Blei Ja Nein
Cadmiumchlorid Ja Nein
Akrolein Ja Nein
Kohlenmonoxid Ja Nein
Toluol Ja Nein
Acetaldehyd Ja Nein
Blausäure Ja Nein
Cyanid Ja Nein
Zink Ja Nein
Pyridin Ja Nein
Ammoniak Ja Nein
Stickoxide Ja Nein
Chinolin Ja Nein
4-1-1 Butanon Ja Nein
Petroleum Ja Nein
N-Ethyl-N-Methylnitrosamin Ja Nein
N-Diethylnitrosamin Ja Nein
N-Dimethylnitrosamin Ja Nein
1,2-Propandiol (1,2-PG)** Ja Ja
Glycerin (oder VG, E 422)** Ja Ja

*Plutonium und andere radioaktive Stoffe wurden bereits vor langer Zeit gefunden. Quelle: http://www.rauchstoppzentrum.ch/0189fc92f11229701/0189fc930310cdd07/

**PG und VG werden sowohl in E-Zigaretten als auch in Tabak Zigaretten als Feuchthaltemittel genutzt. In E-Zigaretten sind sie für die Dampf-Erzeugung zuständig. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Glycerin#Tabak_und_Zigaretten

Hinterlasse eine Antwort

Hinterlasse einen Kommentar!

avatar
wpDiscuz