So gut wie jeder Dampfer-Anfänger hat bei seinem ersten Zug an der E-Zigarette ein unangenehmes Gefühl wie Hustenreiz oder ein Kratzen oder Jucken im Hals festgestellt.

Dampfer sind Individuen. Bei Rauchern ist das anders, denn jede Zigarette schmeckt gleich. Natürlich gibt es Ausnahmen wie Menschen, die Menthol Zigaretten rauchen o.Ä.

Husten Kratzen beim Dampfen
Beßler/Havlena / pixelio

Ursachen des Hustens und Kratzens bei E-Zigaretten

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf die Inhaltsstoffe der E-Zigarette. Gerade wenn man sich ein neues Gerät gekauft hat und eine völlig andere Hardware hat, ist ein Kratzen und Husten beim Dampfen sehr wahrscheinlich. Die Liquids (Aromen, PG, VG und Wasseranteil), der Nikotingehalt und auch die Verdampferköpfe müssen untereinander abgestimmt werden.

Beispiel: Ein Backendampfer, der sich plötzlich für eine E-Zigarette entscheidet, die nur für die direkte Lungeninhalation geeignet ist, wird ein kratzendes Gefühl im Hals feststellen. Normalerweise hat dieser, sofern er mit Nikotin dampft, einen Nikotingehalt von 6mg – 18mg. Durch die direkte Inhalation wird das Nikotin verstärkt. Das berühmteste Beispiel dafür ist der Subtank von KangerTech. Ein Umstieg auf den Subtank bedeutet für die meisten, dass sie den Nikotingehalt senken müssen, da es sonst zu Kratzen im Hals oder Hustenanfällen kommt.

Was tun, wenn es kratzt und juckt?

Nachfolgend ein paar Tipps, die die Symptome nachhaltig lindern könnten.

  • Reduzierung der Leistung oder Spannung: Ein zu hoher Wert bedeutet meistens auch mehr Dampf. Auf zu viel Dampf reagieren viele Menschen mit einem Jucken im Hals.
  • PG- oder VG-Anteil reduzieren: Einige Menschen sind allergisch gegen PG oder VG. Probiert ein Liquid, dass nur aus VG besteht oder dessen PG-Anteil sehr gering ist. Sollte das nichts helfen, dann versucht es umgekehrt mit einem PG Liquid. Es wurde oft von Husten oder Reizungen berichtet. Allerdings gibt es einige Unterschiede zwischen PG und VG. Wir haben euch dazu ein Video von einem YouTuber unten eingebettet.
  • Nikotingehalt senken: Klar, am Anfang sollte man sich Liquids mit einem eher höheren Nikotinanteil kaufen. Solange es nicht im Hals kratzt, ist alles gut. Wie im obigen Beispiel erklärt, kann ein Wechsel auf eine neue Hardware ein Kratzen im Hals verursachen.
  • Mehr Wasser trinken: Viele Dampfer berichten von trockenen Hälsen die gerne mal einen Hustenreiz auslösen.
  • Neue Hardware oder neuen Verdampfer testen: Oft hilft es, sich von seiner alten Hardware zu verabschieden oder die gerade erst gekaufte Hardware wieder zurückzugeben.
  • Liquids: Die Liquids spielen eine entscheidene Rolle bei den Symptomen. Nicht nur der PG- oder VG-Anteil ist hier wichtig. Auch sollte man auf das Aroma achten. Viele Aromen lösen bei manchen Menschen Husten aus. Testet also einfach mal ein anderes Aroma oder wechselt den Liquid-Lieferanten. Es gilt hierbei: probieren, probieren und nochmals probieren..

 

PG oder VG?

Das Video zeigt einen persönlichen Bericht zum Thema PG und VG im Liquid.

Hinterlasse eine Antwort

3 Kommentare auf "Husten, Kratzen oder Jucken beim Dampfen"

avatar
Sortieren nach:   Neueste | Älteste | Am meisten bewertet
Rosie
Gast
Rosie

Dampfer sind Individuen! Oh mein Gott… lang nicht mehr so gelacht. Jeder Mensch ist eins – und mit Verlaub – das sind sie unabhängig davon, was sie tun. Und Tabak via Menthol zu unterscheiden wird dem, was sowohl Sonne & Wasser, als auch die Plantagenbauern an Energie, in lebendige Pflanzen stecken, um sie vom ersten Trieb bis zur Ernte und Nachbereitung zu begleiten, in keinster Weise gerecht!

Malte
Gast
Malte

Hallo,
habe mal eine Frage zum Kratzen im Hals bei PG und VG.
Ich habe nämlich seit ich mein Aroma gewechselt habe immer ein Kratzen im Hals.
Nur soweit ich das Beurteilen kann so als Neuling gibt es zwischen den Aromen keinen Unterschied außer den Geschmack.
Die Aromen sind alle von der selben Marken und zwar ERNO.
Habe erst Himbeere geraucht und nun Erbeere.
Seit dem ich den Geschmack gewechselt hatte, habe ich immer ein krasses Kratzen im Hals.
Nur ein Ausschlag etc. bekomme ich nicht.
Habe die Liquids mit einer 20/80 Base angemischt von eRaucher No1 was denke ich mal auch abgekürzt ERNO heißen soll.
Habe mein trink Verhalten bei rauchen auch nicht geändert und es hat ja vorher immer funktioniert ohne Probleme.
Habe ein eVic VTwo Mini Verdampfer mit einem aspire Cleito Coil 0,4 Ohm.
Woher kommt nun das Kratzen bei mir ?

MfG

Malte

wpDiscuz